Orangentaler

Letzte Woche habe ich noch Orangentaler gebacken. Das ist ein einfaches, schnelles Gebäck mit Biss. 

Als erstes röste ich die gehackten Mandeln. Am einfachsten geht das auf einem mit Backpapier ausgelegtem Bech im Backofen bei 150°. 10-12 Minuten brauchen die Mandeln bis sie etwas Farbe kriegen. Ich lasse die Mandeln abkühlen.

Auf einer Backunterlage mische ich das Mehl mit Backpulver, Zucker, Salz, Mandeln. Ich reibe die Schale der Bioorange darüber, setze die Butter in Flöckchen darauf und knete mit dem Ei und Orangensaft einen geschmeidigen Teig. Aus dem Teig  forme ich 2-3 Rollen, wickle sie in Folie und lege sie auf einem Brett für 1 Stunde in den Kühlschrank.

a Orangentaler 5.jpg

Ich schneide die Rollen in Scheiben. aus den Scheiben forme ich Kugeln.

a Orangentaler Kugeln.jpg

Die Kugeln lege ich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und drücke sie mit feuchten Fingern etwas glatt. Ich backe die Taler bei 170° ca. 12 Min. bis sie goldgelb sind. Noch heiß glasiere ich sie mit Orangenglasur und tauche sie in die restlichen gerösteten Mandeln.

a Orangentaler 3.jpg

Jetzt fehlt nur noch der Kaffee.

a Orangentaler.jpg