Elisenlebkuchen

Heute backe ich mit euch Elisenlebkuchen. Das ist ein herrliches Gebäck mit Zucker, Eiern, Nüssen, Mandeln, Zitronat, Orangeat und Lebkuchengewürz und ganz ohne Mehl. Die Zutaten stehen schon bereit. 

Elisenlebkuchen

Die Eier und den Zucker rühre ich zu einer cremigen Masse. Zitronat und Orangeat hacke ich sehr fein oder zerkleinere es in einem Mixer. Die Nüsse und Mandeln werden fein gemahlen und mit Mopndamin und dem Lebkuchengewürz vermischt. Alles kommt zur Eier-Zuckermasse und wird gut verrührt.

Elisenlebkuchen

Den Teig stelle ich über Nacht in den Kühlschrank. Am nächsten Morgen geht es weiter mit der Verarbeitung. Ich belege die Bleche mit Backpapier und fülle den Teig in einen Spritzbeutel ohne Tülle. Jetzt spritze ich gleichmäßig verteilt Häufchen auf das Blech und streiche sie mit nassen Fingern glatt. Zwischen den Lebkuchen sollte genügend Abstand sein, denn sie gehen etwas auseinander.

Elisenlebkuchen
 

Die Eliselebkuchen werden im Ofen bei 160° - 170° ca. 20 Min. gebacken. Inzwischen bereite ich Zitronen- und Schokoladengllasur vor und schneide geschälte Mandeln in die Hälfte. Zuerst glasiere ich mit Zitronenglasur, setze eine halbe Mandel darauf und lasse sie auf einem Rost auskühlen.

Elisenlebkuchen

Die zweite Ration Elisenlebkuchen lasse ich auskühlen und glasiere sie dann mit Schokoladenglasur und setze auch eine halbe Mandel in die Mitte.

Elisenlebkuchen

Jetzt noch einen Kaffee oder Tee, dann kann der Adventskaffee beginnen.

Elisenlebkuchen

Hier noch ein Tipp für die Nussallergiker. Die Haselnüsse können gegen Walnüsse ausgetauscht werden oder ihr backt die Elisenlebkuchen nur mit Mandeln