Kastanienbrot ohne Kneten

Heute besuche ich einen Freund, der glutenfrei leben muss. Ich bringe ihm ein Kastanienbrot ohne Kneten mit. Gestern Abend habe ich ganz schnell den Teig zusammengerührt, diesmal mit Schär Mix B, Kastanienmehl, Traubenkernmehl, Hefe, Salz und Wasser. Der Teig, er hat die Konsistenz wie ein zäher Rührteig, muss 15-20 Stunden abgedeckt ruhen bzw. gären.

Kastanienbrot ohne Kneten

So sah der Teig heute Morgen aus.

Kastanienbrot ohne Kneten

Ich habe den Teig auf eine bemehlte Unterlage gekippt und mit bemehlten Händen auseinander gezogen,

Kastanienbrot ohne Kneten

dann klappe ich den Teig zusammen und wiederhole das Ganze.

Kastanienbrot ohne Kneten

Ohne Druck forme ich das Brot zu einer Kugel, bestäube es mit Mehl.

Kastanienbrot ohne Kneten

Jetzt lege ich das Brot in ein bemehltes Gärkörbchen oder in eine Schüssel die ich mit einem bemehlten Küchenhandtuch ausgelegt habe und decke Folie darüber.

Kastanienbrot ohne Kneten

3 Stunden lasse ich das Brot an einem warmen Ort gehen. 

Kastanienbrot ohne Kneten

Inzwischen stelle ich den Schmortopf in den Ofen und heize auf 250°. Wenn die Hitze erreicht ist kippe ich das Brot in den Topf und decke den Deckel darauf.

Kastanienbrot ohne Kneten

Nach 30 Min. nehme ich den Deckel ab, backe noch 10 Min. fertig und habe dann ein herrlich duftendes knuspriges Brot.
Kastanienbrot ohne Kneten