no knead bread mit Kartoffeln und Walnüssen, gebacken im Tupper Ultra

Gestern habe ich ein no knead bread Teig angesetzt aus Buchweizen-, Hirse-, Maismehl und Kartoffelstärke mit Salz und Flohsamenschalen und mit Wasser verrührt. 


no knead bread 1.jpg

Den Teig lasse ich abgedeckt für ca. 20 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen. Dann streue ich die Walnüsse darüber.

Brot mit Walnüssen.jpg

Da der Teig noch ziemlich weich war, habe ich mit dem Teigschaber noch so viel Mehl darunter gearbeitet, bis der Teig die Konsistenz eines zähen Rührteiges hat.  

Brotteig mit Walnüssen.jpg

Den Teig fülle ich in den Tupper Ultra 3,5 l, alternativ geht auch eine Jenaer Glasform mit Deckel.  Ich gebe den Teig in den Ultra, streiche ihn mit dem Nassen Teigschaber glatt und gebe ihm eine Brotform. Mit einem nassen Messer schneide ich das Brot der Länge nach ein. Mit geschlossenem Deckel lasse ich das Brot noch 30 Min. ruhen, dann stelle ich die geschlossene Form in den kalten Ofen und heize den Ofen auf  230 °

Nach 50 Min. nehme ich den Deckel ab und backe das Brot noch 10 Min. fertig.

Brot fertig.jpg

Nach dem Abkühlen schneide ich das Brot in Scheiben und friere es in Portionen ein. 

Brot geschnitten Waln.jpg