Ananasblechkuchen mit Kokoskruste

Meine Zöliakiefreundin hat sich zur Hochzeit diesen  Ananas Blechkuchen mit Kokoskruste gewünscht . Dafür brauche ich frische reife Ananas, glutenfreies Kuchenmehl, Vollrohrzucker, Vanillezucker, Kokosmilch und Weinsteinbackpulver. 

Die Ananas habe ich am Vortag geschält, in Würfel geschnitten und mit Zitronensaft beträufelt.  

Ananas Blechkuchen mit Kokoskruste - 1.jpg

Für den Rührteig rühre ich die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig, gebe das mit Backpulver gemischte Mehl und die Kokosmilch dazu und rühre kurz alles zusammen.

Ich fülle den Teig in eine rechteckige Backform und streiche ihn glatt. 

Ananas Blechkuchen mit Kokoskruste - 2.jpg

dann verteile ich die Ananasstücke gleichmässig auf dem Teig und drücke sie mit der flachen Hand leicht in den Teig.

Ananas Blechkuchen mit Kokoskruste - 3.jpg

 

Den Zucker mische ich mit den Kokosflocken und bestreue den Kuchen damit. Die Butterflöckchen setze ich obendrauf.

Ananas Blechkuchen mit Kokoskruste - 4.jpg

Im vorgeheizten Backofen backe ich den Kuchen bei 170° Unter-/Oberhitze 45-50 Min. goldbraun. Auf einem Kuchengitter lasse ich den Kuchen auskühlen. 

Den Zucker mische ich mit den Kokosflocken und bestreue den Kuchen damit. Die Butterflöckchen setze ich obendrauf.

Ananas Blechkuchen mit Kokoskruste - 1 (1).jpg

Ein saftiger Kuchen ist fertig. Die Kombination Kokos und Ananas ist perfekt.