Kohlrouladen

Im Herbst gibt es den wunderbaren Spitzkohl mit großen Blättern, die sich hervorragend für Kohlrouladen eignen. Zuerst löse ich vorsichtig die Blätter vom Kohl, schneide den Strunk heraus und flache die dicken Stellen an den Blattenden ab. Die Blätter gebe ich kurz in kochendes Wasser und nehme sie mit einer Siebkelle heraus. Wer einen hohen Topf hat, kann den ganzen Kohl in das kochende Wasser tauchen. So lassen sich die Blätter gut ablösen.

Für die Hackfleischmischung brate ich Zwiebelwürfel und gehackte Petersilie an.

Kohlrouladen

Das Hackfleisch gebe ich in eine Schüssel, mische es mit der Zwiebelmischung und dem Ei und würze es kräftig mit Salz, Pfeffer und Sojasoße.

Kohlrouladen

Auf jedes Kohlblatt gebe ich eine Portion Hackfleisch und rolle die Roulade. Die Seiten schlage ich ein. Mit Rouladennadeln stecke ich das Ganze fest.

Kohlrouladen

Ich brate die Rouladen in einer Pfanne an und lösche sie mit Wasser oder Brühe ab. 

Kohlrouladen
Wer möchte kann die Soße mit Kartoffelstärke binden. Zu den Kohlrouladen passen Salzkartoffeln oder Bratkartoffeln.

Kohlrouladen

Vom Rest des Kohls mache ich Krautsalat.

Kohlrouladen