Schlutzkrapfen

Heute mache ich mit euch Schlutzkrapfen. Schlutzkrapfen sind Teigtaschen, ähnlich wie Maultaschen und werden in Südtirol als Vorspeise serviert. Hier findet ihr das Rezept.

Zuerst knete ich den Nudelteig. Er darf nicht zu trocken sein, da er beim Ruhen noch nachtrocknet.

Schlutzkrapfen

Während der Ruhezeit bereite ich die Spinatfüllung zu. 

Schlutzkrapfen

Jetzt wird der Teig auf einer bemehlten Unterlage so dünn wie möglich ausgerollt. Mit einem Dessertring steche ich Rondell aus und gebe 2 TL von der Füllung in die Mitte. 

Schlutzkrapfen

Ein zweites Rondell wird oben darauf gesetzt und die Ränder etwas zusammen gedrückt. Das Rondell kann auch zur Hälfte zusammen geklappt werden.

Schlutzkrapfen

Die Schlutzkrapfen gebe ich in kochendes Wasser und lasse sie ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze leicht köcheln. Serviert werden die Schlutzkrapfen mit zerlassener Butter und frisch geriebenem Parmesan. Auch eine Tomatensoße schmeckt sehr gut dazu.

Schlutzkrapfen