Tarte mit grünem Spargel

Es ist wieder Spargelzeit. Es gibt weißen und grünen Spargel. Heute habe ich grünen Spargel gekauft und daraus eine Tarte mit grünem Spargel zubereitet. Es ist wichtig beim Spargelkauf darauf zu achten, dass der Spargel frisch ist. Das kann man sehen, wenn man das untere Ende anschaut. Es muss saftig sein.

Tarte mit grünem Spargel

Aus Frankreich habe ich ein Rezept für einen köstlichen Tarteboden mitgebracht und in glutenfrei umgewandelt. In eine Rührschüssel gebe ich Mehl, gesalzene Butter (alternativ Butter und Salz), Frischkäse, Flohsamenschalen, Salz, 1 Ei und 1 Eigelb.

Tarte mit grünem Spargel

Mit der Küchenmaschine knete ich den Teig und wickle ihn in Frischhaltefolie ein. Im Kühlschrank lasse ich ihn 1 Stunde ruhen.

Tarte mit grünem Spargel

Auf einer bemehlten Unterlage rolle ich den Teig aus und gebe ihn in eine runde oder eckige Tarteform. Aus Backpapier falte ich einen dreifachen Streifen und lege ihn um den Rand und steche den Boden mit einer Gabel mehrmals ein.

Tarte mit grünem Spargel

Den Boden decke ich mit Backpapier ab und backe die Tarte 10 Min. vor.

Tarte mit grünem Spargel

Den Spargel habe ich vorher gewaschen und am unteren Ende geschält. In Stücke geschnitten koche ich ihn 5 Min. in Wasser, das ich mit Salz und Zucker gewürzt habe. Ich verteile den Spargel und die Schinkenstreifen auf der vorgebackenen Tarte.

Tarte mit grünem Spargel

Sahne Eier und geriebenen Käse verquirle ich, würze mit Salz, Pfeffer und Muskat und gebe sie über den Spargel.

Tarte mit grünem Spargel

Jetzt wird die Tarte im Ofen noch 25 Min. fertig gebacken. 

Tarte mit grünem Spargel

Noch heiß serviert mit einem Glas Weißwein ist das ein herrliches Essen.